Über mich

Schon als Kind bekam ich von meinem Großvater ein Mikroskop geschenkt mit den Worten »Blut ist ein besonderer Saft«. So begann ich den Versuch, in die Dinge hineinzusehen. Später arbeitete ich als Radiologieassistentin in der Nuklearmedizin. Es hat mich auch hier begeistert, hinter Grenzen zu schauen und Unsichtbares sichtbar werden zu lassen.

Seit 1990 bin ich Heilpraktikerin in Lübeck. Meine Faszination gilt vor allem der Labormedizin, der Kinesiologie und der Energie, die unsere Körper belebt. So nutze ich heute eine umfangreiche Laboranalyse, gestützt durch kinesiologische Testungen, zur Bewusstmachung bestimmter Umstände und Zusammenhänge, die zu den bestehenden Beschwerden geführt haben. Der Patient und ich entwickeln eine für ihn neue Sicht der Dinge und suchen gemeinsam nach Lösungsmöglichkeiten. Begleitend setze ich geeignete Naturheilverfahren ein.


Phytotherapie, Orthomolekulartherapie, Homöopathie, Nosodentherapie, Darmsanierung, Eigenbluttherapie, Behandlung des Bewegungsapparates nach Marienhoff (Schmerztherapie),  Yin-Shin-Yiutsu, Farb-und Lichttherapie

Labor

Schaut man aus naturheilkundlicher Sicht auf die Blutwerte, so registriert man auch Werte, die nur geringfügig vom Idealwert abweichen und bezieht sie in die Analyse mit ein. Man stellt Zusammenhänge her und versucht einen übergeordneten Sinn zu finden. So bekommt man einen umfassenderen Eindruck von Ursachen und Tendenzen des Beschwerdebildes und kann eine verfeinerte diagnostische Aussage treffen.

Spezielle Untersuchungen ergeben ergänzende Informationen, beispielsweise über Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Darmgesundheit (z. B. dem Zustand der Darmflora oder dem sogenannten Leaky Gut, durchlässigen Darm), über Stoffwechsel (z. B. Insulinresistenz der Körperzellen), Hormone, Enzyme, Immunsystem und einiges mehr. Wir erhalten Auskunft über den Zustand des Bindegewebes (z. B. Verschlackung) bis hin zu den kleinsten Bausteinen unserer Zellen, wie den Mitochondrien, den kleinsten Energiezentralen unseres Körpers.

Ich habe angefangen, Blutwerte nach psychokinesiologischer Arbeit zu wiederholen und stelle fest, dass sie positiv reagieren. Es spiegelt sich also auch die emotionale Verfassung in den Blutwerten wieder. Die Bedeutung dahinter lernte ich kennen und lieben im Kurs  »Die Seele aus dem Blut lesen« von Lothar Ursinus, Hamburg.


Meine Aus- und Fortbildungen:
Naturheilkundliches Labor und  »Gesund und Aktiv«- Stoffwechselprogramm (Lothar Ursinus). Biologische Medizin, (Dr. Rau/Dr. Wiechell, Paracelsus-Klinik, Schweiz und Clinica Al Ronc, Italien). Fortbildungen der Firma Sanum. Cellsymbiosetherapie (Dr. Kremer). Laborfortbildungen (BIOVIS). Mikroimmuntherapie (Megamit).

Kinesiologie

Der Begriff Kinesiologie kommt aus dem Griechischen und bedeutet die Lehre der Bewegung. Ihre Entdeckung geht auf den amerikanischen Chiropraktiker George Goodheart zurück, der beobachtete, dass sämtliche physischen und psychischen Vorgänge eines jeden Menschen sich im Funktionszustand seiner Muskeln widerspiegeln. Goodheart entwickelte einen Grundstock von Wissen, der mittlerweile als angewandte Kinesiologie in den unterschiedlichsten Fachbereichen eingesetzt wird.


Ich bin ausgebildet in Edu-Kinesthethik, Touch for Health, Three in one, Leap-Programm Dr. Charles Krebs, Neurobiologie, Regulationstherapie, Psychokinesiologie, Systemische Aufstellungsarbeit und Mentalfeldtherapie Dr. Klinghardt


Unser Ziel in der Kinesiologie ist es, den Körper in Balance zu bringen. Wir balancieren alle Meridiane und erreichen darüber unsere Muskel- und Organsysteme. Jetzt werden Sinneseindrücke in beiden Gehirnhälften in integrierter und kooperativer Form verarbeitet, klare Signale ergehen an alle Teile des Körpers und in einer Feedbackschleife zurück ans Gehirn. Dies ist der erstrebenswerte Zustand eines jeden Menschen. Von hier aus ist Heilung möglich. Von hier aus sind wir in der Lage, uns den Herausforderungen des Lebens zu stellen.

Mit diesem körpereigenen Biofeedback–Mechanismus vertiefe ich die gefundenen Ergebnisse aus dem Blut. Die Antwort auf die Beschwerden des Patienten sind in seinem Körper bereits angelegt. Ich stelle eine Verbindung mit seinem autonomen Nervensystem her und mache damit nichts anderes als seine Intuition sichtbar. Das autonome Nervensystem dient gewissermaßen als Antenne und das Muskelsystem als Mittler zwischen unbewusstem Körperbewusstsein und bewusstem Verstand.

Neben Regulationsblockaden, Organschwächen, Unverträglichkeiten, Umweltbelastungen, chronischen Entzündungen sowie Belastungen durch Viren, Bakterien, Pilze oder Parasiten können wir auch verdrängte Inhalte unserer Psyche aufspüren, die im Gehirn abgelegt werden und dort zu falschen biochemischen und elektrischen Impulsen führen und letztendlich krank machen ( »unerlöste seelische Konflikte«, Psychokinesiologie Dr. Klinghardt).

Auch unzureichende Zugriffsmöglichkeiten auf spezifische Gehirnfunktionen (Blockaden) können wir kinesiologisch feststellen und mit geeigneten Methoden lösen (Edukinesthetik). Die Zusammenarbeit der einzelnen Gehirnbereiche ist eine fundamentale Grundlage für zahlreiche geistige und manuelle Fähigkeiten eines jeden Menschen. Diese Methode wird außerdem eingesetzt bei Lernstörungen von Kindern, nach Schlaganfällen und bei Demenzerkrankungen.

Frequenzen

Alles im Universum schwingt in einer eigenen Frequenz. Ein Baum, ein Haus, ein Wassertropfen. Die verschiedenen Farben eines Regenbogens entstehen durch das große Frequenzspektrum des Lichtes. Auch die Atome unseres Körpers vibrieren in verschiedenen Frequenzen. Gefühle und Gedanken erzeugen ein starkes Schwingungsfeld in uns und zeigen ihre Wirkung im Außen.

Wir wissen heute, dass ein Atom zu 99,9 % aus Leere besteht. Da die Elektronen so schnell um den Atomkern schwingen, nehmen wir sie als Dichte wahr. Das, was wir als festes Objekt wahrnehmen sind Energiewellen, die für einen Augenblick so langsam schwingen, dass sie Form annehmen. Jetzt können wir sie wahrnehmen, riechen, hören, anfassen. Die Energieform wird zum Teilchen – um im nächsten Moment wieder zur Welle zu werden. Das ist Quantenphysik.

Also befinden sich unsere Körper ständig im Wandel. Das heißt für mich, dass wir Einfluss nehmen können auf den Moment der Verdichtung. Pro Sekunde werden 50 Millionen Zellen neu gebildet und 100 000 sterben jeden Tag. Alle sieben Jahre sind unsere gesamten Körperzellen komplett ausgetauscht. Alles fließt.

Wir sind das, was bleibt, wenn wir anhalten und still werden. Wenn wir dem Teil in uns begegnen, der so unendlich viel größer ist als unser Alltagsbewusstsein. Wir alle erleben diese Momente der Glückseligkeit beim Blick in die Augen eines geliebten Menschen, beim Sonnenuntergang, wenn wir EINS WERDEN mit der Unendlichkeit. Immer dann, wenn wir ganz im Moment aufgehen. Da gibt es keine Unruhe, keine Angst, keine Verwirrung – nur unendliche Weite, Ruhe, Klarheit, Dankbarkeit. Die Hektik verblasst, Souveränität entsteht. Hier finden wir Einsichten und Antworten, die außerhalb unseres bewussten Verstandes liegen.

Aus diesem Raum heraus setzen wir Impulse. Die Frequenzen unserer Lebensenergie werden durch Bewusstmachung geordnet und geben dem Körper die Möglichkeit, sich neu zu organisieren. Indem sich unser Bewusstsein ändert, ändert sich unsere Schwingungsfrequenz (das heißt unsere Ausstrahlung). Die Körperzellen richten sich neu aus, unser »Bewusstsein von uns selbst« und unser Blick auf die Welt erweitern sich und wir erlangen damit ein breiteres Spektrum im Agieren und Reagieren in unser Leben. Wir werden auf neue Heilungsmöglichkeiten aufmerksam, bemerken neue Menschen, sehen neue Chancen und gehen neue Wege.


Zusammen erarbeiten wir diese Einsichten in meditativer Aufstellungsarbeit, Frequenztherapie, Theta-Healing, Alpha-Synapsen Training, Psychokinesiologie, Mentalfeldtherapie, Meditationen oder Achtsamkeitsübungen.

News

17.02.2017

NEUES JAHR – NEUER RAUM – NEUE GRUPPE

Aktivieren Sie Ihre innere Heilkraft
Erhöhen Sie Ihr Energieniveau
Verwandeln Sie Alltagsstress in Freude

Ich möchte mein Wissen aus 26 Jahren Erfahrung in der Naturheilkunde mit Ihnen teilen. Wir sprechen über Entgiftung, Ernährung, Bewegung und innere Achtsamkeit. Sie bekommen praktische Tipps, mit denen Sie die Selbstheilungskräfte Ihres Körpers stärken können.

Ein wichtiges Thema werden unsere inneren Widerstände sein, die sich unseren Zielen entgegenstellen und Heilung auf körperlicher sowie geistig-seelischer Ebene erschweren oder gar verhindern können.

DREIMALIGES TREFFEN IN KLEINER GRUPPE
jeweils mittwochs von 18–20 Uhr

8. März, 15. März, 22. März
80 Euro komplett

Nähere Informationen und Anmeldung ab sofort unter
info@christiane-marks.de


17.02.2017

BESUCH AUS KANADA

Karin Hämmerle ist am 14.5.2017 zu einem Tagesseminar in meiner Praxis: »THE MAGIC FIVE – KÖRPERLICH IN SCHWUNG KOMMEN«

Heilsame, reine Frequenzen beschleunigen die Verwandlung und sind eine solide Basis für ein erfülltes Leben.

Das ist ihr Motto und sie wird uns an diesem Tag Frequenzheilungen für Herz, Leber, Lunge, Niere und Magen-Darm-Trakt anbieten.

Näheres finden Sie unter www.frequenz-guide.com

 

Kontakt

Christiane Marks
Heilpraktikerin

Lise-Meitner-Weg 76
23562 Lübeck

04 51/6 11 02 23
info@christiane-marks.de